WordPress Backups - Wichtigkeit, Arten und Anleitung.

WordPress ist eines der beliebtesten Content-Management-Systeme (CMS) weltweit.
Mit der steigenden Popularität von WordPress steigt jedoch auch die Anzahl von Sicherheitsbedrohungen.


Es ist daher unerlässlich, regelmäßige Backups Ihrer WordPress-Website zu erstellen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher sind
und im Falle eines unvorhergesehenen Ereignisses wiederhergestellt werden können.


In diesem Beitrag werden wir uns eingehend mit WordPress-Backups befassen, einschließlich ihrer Wichtigkeit, verschiedenen Arten,
wie manuelle und automatische Backups und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung von Backups.

wordpress backups erstellen

Inhaltsübersicht

Klicken Sie für eine vereinfachte Navigation einfach auf den Bereich, der Sie interessiert. 

Wichtigkeit von WordPress Backups.

Es ist von entscheidender Bedeutung, regelmäßige Backups Ihrer WordPress-Website zu erstellen, um folgende Gründe:

  • Schutz vor Hacking und Malware: Wenn Ihre Website gehackt wird oder von Malware betroffen ist, können Backups helfen, Ihre Website schnell wiederherzustellen und weitere Schäden zu vermeiden.

  • Schutz vor menschlichen Fehlern: Manchmal können unbeabsichtigte Fehler beim Bearbeiten von Dateien oder beim Aktualisieren von Plugins oder Themes zu Datenverlust führen. Regelmäßige Backups können Ihnen helfen, Ihre Website schnell wiederherzustellen.

  • Schutz vor Serverausfällen: Wenn Ihr Server abstürzt oder Ihr Hosting-Anbieter geschlossen wird, können Backups helfen, Ihre Website auf einem neuen Server wiederherzustellen.

Arten von WordPress Backups.

Es gibt zwei Hauptarten von WordPress-Backups: manuelle Backups und automatische Backups.

  • Manuelle Backups: Manuelle Backups sind Backups, die Sie selbst erstellen, indem Sie Ihre WordPress-Dateien und -Datenbank manuell sichern. Dies kann über FTP, cPanel oder phpMyAdmin erfolgen.

  • Automatische Backups: Automatische Backups sind Backups, die automatisch von einem Plugin oder einem Hosting-Anbieter erstellt werden. Diese Backups können in regelmäßigen Abständen erfolgen, z. B. täglich, wöchentlich oder monatlich.

Anleitung für manuelle WordPress Backups.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung manueller WordPress-Backups:

Schritt 1: Sichern Sie Ihre WordPress-Dateien mit FTP:

  • Verbinden Sie sich mit Ihrem Hosting-Server über einen FTP-Client wie FileZilla.
  • Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem Ihre WordPress-Website installiert ist.
  • Wählen Sie alle Dateien und Verzeichnisse aus und laden Sie sie auf Ihren lokalen Computer herunter.

Schritt 2: Sichern Sie Ihre WordPress-Datenbank mit phpMyAdmin:

  • Melden Sie sich bei Ihrem Hosting-Konto an und öffnen Sie phpMyAdmin.
  • Wählen Sie Ihre WordPress-Datenbank aus.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Exportieren“.
  • Wählen Sie die Option „Schnell“ und klicken Sie auf „Los“.

Automatische WordPress Backups:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, automatische WordPress-Backups zu erstellen, z. B. durch die Verwendung von Plugins oder Hosting-Anbietern. Hier sind einige der beliebtesten Optionen:

  • UpdraftPlus: UpdraftPlus ist ein beliebtes WordPress-Backup-Plugin, das automatische Backups Ihrer WordPress-Website in der Cloud speichert. Mit UpdraftPlus können Sie Backups planen und diese bei Bedarf wiederherstellen.

  • VaultPress: VaultPress ist ein Premium-Backup- und Sicherheits-Plugin, das automatische Backups Ihrer WordPress-Website in Echtzeit erstellt. VaultPress bietet auch Sicherheitsscans und Schutz vor Malware.

  • Hosting-Anbieter: Viele Hosting-Anbieter bieten automatische Backups als Teil ihres Hosting-Pakets an. Überprüfen Sie die Backup-Richtlinien Ihres Hosting-Anbieters, um sicherzustellen, dass Ihre Website regelmäßig gesichert wird.

Vorteile von automatischen WordPress Backups:

Automatische WordPress-Backups haben mehrere Vorteile gegenüber manuellen Backups:

  • Zeitersparnis: Automatische Backups sparen Zeit, da sie automatisch erstellt werden und keine manuelle Interaktion erfordern.

  • Regelmäßigkeit: Automatische Backups können in regelmäßigen Abständen erfolgen, z. B. täglich, wöchentlich oder monatlich.

  • Zuverlässigkeit: Automatische Backups sind zuverlässiger als manuelle Backups, da sie nicht auf menschliche Interaktion angewiesen sind.

WordPress-Backups sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass Ihre Website sicher und geschützt ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, WordPress-Backups zu erstellen, einschließlich manueller und automatischer Backups. Während manuelle Backups eine gute Option für diejenigen sind, die mehr Kontrolle über ihre Backups haben möchten, bieten automatische Backups Zeitersparnis, Regelmäßigkeit und Zuverlässigkeit. Wählen Sie die Backup-Methode, die am besten zu Ihren Anforderungen passt, und stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Backups Ihrer WordPress-Website erstellen.

Beitrag teilen

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat und behilflich war, würde ich mich freuen, wenn Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk teilen.